Tag 17 – Ein Tag am Meer (und was man dafür braucht)

Was braucht man für einen Tag am Meer? Früher war die Frage schnell mit „ausreichend Dosenbier und nen Subwoover“ beantwortet! Mit 2 Kidz und einem Vati, der selbst gern ausprobiert, ist die antwortet etwas komplexer:

– Kanu & Paddel
– Förmchen & Schaufel
– Schwimmweste & -Flügel
– Getränke & Essbares
– Sonnenschirm & -liegen
– Handtücher & Badesachen

Mir fallen noch einige Kleinteile mehr ein, und ich muss euch nicht erklären, wer das alles schleppen muss. Heute ist dann im übrigen noch ein Krokodil dazu gekommen…
Oh Mann, irgendwie wünsche ich mir die Dosenbier-Zeiten zurück!

Der heutige Tag ist übrigens Feiertag (Maria Himmelfahrt) in Italien. Anscheinend ist es Brauchtum, dass ein mit Eimern und Schüsseln gewappneter Mop von Italienern über den Strand fegt und nichts ahnende Touristen nass macht. Im ersten Moment beängstigend, dann aber ein sehr lustiges Schauspiel….

Am Ende des Tages haben wir dann am Strand noch Marén und Oliver mit Mila kennen gelernt und einen netten Weinabend in unserem Vorzeit verbracht….

%d Bloggern gefällt das: