Tag 17 – Reisetag nach Daegu

Heute ist Freitag und für uns ein erster Reisetag. Wir fahren in Yuris Geburts- und Omonis Wohnungsort nach Daegu. Magne Imo bringt uns zum Zug, denn wir sind irgendwie voll beladen, auch wenn wir versucht haben, uns auf das Wesentliche zu beschränken.

Schon der Weg vom Auto zum Bahnsteig zeigt aber, dass wir mit einem Koffer, einem Kinderwagen und dem Babysitz fürs Auto in Daegu sowie dem Handgepäck von Omoni, meiner Fototasche und der Laptopttasche doch eher hoffnungslos überladen sind. Das Einsteigen im Zug macht uns zum ersten Hindernis und die koreanischen Mitreisenden strafen uns mit einem müden Lächeln. Jaja, diese Langnasen. Ich glaube, in dem ganzen Zug sind wir die einzigen Reisenden mit Kleinkind, die einen Kinderwagen mitschleppen…

Die Zugfahrt selbst ist sehr entspannt. Wir haben gefühlt 2 Meter Platz und die Sitze muten an wie die samtigen Logenplätze der Kinos aus längst vergangener Zeit. Am anmutigsten sind allerdings die Zugbegleiter, die sich sowohl beim Betreten als auch beim Verlassen des Abteils vor allen Mitreisenden verbeugen. Das nenne ich Berufsetos.

Angekommen am Bahnhof in Dageu werden wir von Asia’s Frau Woe-Sukmo abgeholt und direkt zum Restaurant chauffiert. Asia lässt sich zur Begrüßung nicht lumpen und gibt feinstes Bulgogi (Rinderrippchen, gegrillt auf Holzkohle am Tisch) aus. Sehr lecker! Danach zeigt er uns sein neues 170 qm großes Luxusapatte (Apartment in einem nagelneuen Hochhaus) und wir trinken einen Kaffee. Minna entdeckt in der Zwischenzeit den Staubsauger-Roboter und findet auch gleich heraus, wie man ihn aktiviert. Als er dann direkt loslegt, automatisch den Flur abzusaugen, ist sie aber doch ein wenig erschrocken…

Dann geht’s nur noch in die Wohnung von Omoini. Sie wohnt im Hochhaus gegenüber, 11. Stock, Apartment 1111. Na, wenn das mal kein Glück bringt. Zur Ankunft holen wir noch schnell ein paar 맥주 (= maekju, Bier) und lassen den Tag ausklingen.

Euch allen einen schönen Beginn ins Wochenende (aber Ihr müsst ja noch ein paar Stunden arbeiten…)

%d Bloggern gefällt das: