Tag 2 – Ankunft in Seoul

Der Flug ist für 12 Stunden ganz okay. Ich schaue the Revenant, und die Königin der Wüste, trinke ein paar Bierchen und schlafe sogar ein paar Stündchen. Natürlich bin ich froh, endlich zu landen und da steht die Bande dann auch direkt am Gate.

Yara und Minna laufen mir entgegen und mir kommen die Tränen: Endlich wieder vereint! Fünf Wochen sind doch eine lange Zeit…

Diesmal haben wir entschieden, für die 2 Wochen unseres gemeinsamen Aufenthalts ein  Auto zu mieten. Es wird ein Hyundai Sonata: eine typische Familienkutsche mit Schiebedach und Automatik. Das koreanische Navi lotst uns ohne große Probleme zu unserer ersten Unterkunft bei Neukdae Imo. Dort nehme ich erst einmal eine Dusche und dann wird natürlich gegessen und geschnackt. Ich bringe Yara ins Bett und schlafe direkt mit ein. Irgendwann kommt Minna dazu und auch hier schlafe ich wieder zuerst ein… Es gibt keinen besseren Weg, um sein Jetlack direkt zu überwinden 🙂

%d Bloggern gefällt das: