Tag 21 – Back to Seoul

Heute geht’s zurück nach Seoul, denn wir müssen langsam unsere Reisevorbereitungen für Vietnam treffen. Somit steigen wir in den KTX (Schnellzug) nach Seoul. Da Omoni ein Care Paket vorbereitet hat, tun wir es den anderen Koreanern gleich und fangen direkt an zu essen. Minna ist glücklich: Sie liebt Zugfahren, denn da können die Mitreisenden nicht weggucken oder -laufen und sie kann ununterbrochen essen :-)

Angekommen in Seoul quälen wir uns mit öffentlichen Verkehrsmitteln zum Apartment von Han Seobang und Lina. Wir hätten es eigentlich besser wissen müssen, dass dies mit Koffer, Kinderwagen und Kindersitz sowie Kammerer-, Laptop- und Wickeltasche keine gute Idee war. Die Koreaner haben einfach beim Bau der U-Bahnen nicht daran gedacht, dass es Ausländer geben könnte, die auf solche Ideen kommen. Fahrstühle gibt es nicht und so wird jede Treppe zum Kraftakt.

Lina und Han Saban freuen sich sehr über unseren Besuch, und ich habe „finally“ jemanden gefunden, der ausgezeichnet Englisch spricht. Han Seo-Bang hat in England studiert und arbeitet als Berater in einem englischen Bauingeniuers-Betrieb in Korea. Cool, wir quatschen bis 1 Uhr und trinken dabei einige Bierchen (trinken kann er auch noch, klasse!).

Währenddessen erfreuen sich Hui-Seo und Minna, dass sie wieder zusammen sind und Minna testet jedes einzelne Spielzeug von ihr. Die Bilder dokumentieren nur einen Ausschnitt, denn Hui-Seo hat unendlich viel Spielzeug…

 

 

%d Bloggern gefällt das: