Tag 22 – Insadong

Nachdem wir den morgen mal wieder ruhig angehen lassen haben, machen wir uns gegen Mittag auf, um Yuri’s Pass abzuholen. Die Verlängerung hat geklappt und wir haben den ganzen Nachmittag, um das Künstlerviertel Insadong zu erkunden.

Wir besuchen Yuri’s Cousine Seul-gi bei der Ausstellung ihrer Abschlussarbeit vom Bachelor of Art. Interessant und die Kunst liegt mal wieder im Auge des Betrachters. Danach tauchen wir noch etwas in den Stadteil ab und kaufen noch ein paar Lebensmittel ein. Am Abend gibt’s dann Spaghetti Bolognese mit Bierchen und zum Nachtisch Eiscreme. Endlich mal wieder westliches Essen, lecker, lecker, lecker!!!

Jetzt muß morgen nur noch das Vietnam-Visum von Minna und mir kommen und es kann losgehen…

%d Bloggern gefällt das: