Tag 3 – Wir sind da: La Quercia Camping / Lazise

Wir erwachen gemütlich um 8 Uhr und schon sind die alten Campergewohnheiten zurück. Erstmal ne Milch für Klein-Yara und dann noch schnell den Kaffee für Papa & Mama. Es ist ruhig – eine erste Auszeichnung für den Platz – und die Sonne scheint bereits. Nicht unerbärmlich aber nett und warm, so wie wir es mögen….

Wir holen Semmel und Frühstücken erstmal ausgiebig. Die Kinder haben bereits das nachbarschaftliche Umfeld erkundet und erste Camping-Freundschaften sind geschlossen. Das hält uns den Rücken frei, um unser – beim Wohnwagen beiliegend – Vorzelt aufzubauen. Das Youtube Video zum Aufbau hilft, denn eigentlich klappt es für`s erste Mal in einer recht passablen Zeit. Trotzdem müssen wir uns von den bereits lieb gewonnen Nachbarn (übrigens alles Bayern und Badenwürtenberger, da die noch Ferien haben) ein paar Sprüche anhören. Naja, da muss wohl jeder durch…

Nachmittags geht’s dann zum Pool am Platz. Minna bewegt sich im Wasser eher wie eine Katze, dafür entwickelt sich aber Yara mehr und mehr zur Wasserratte und wir müssen sie vor sich selbst schützen 🙂

Abends wird gekocht und danach geht’s zur Freude von Minna zur Camper-Party. Der Platz lässt sich nicht lumpen und veranstaltet ein großes Saisonfinale. Es gibt Frei-Wein, Motadella und Livemusik sowie allerhand Kinderbelustigung. Das Abschlussfeuerwerk am See ist ein Traum: Für Yara, weil sie mittlerweile tief und fest schläft und für uns verbleibenden Drei, weil es einfach nur toll insziniert ist. Schöner kann ein Urlaubstag nicht enden (und Minna schläft auf dem Rückweg auf Mama`s Rücken ein)…

%d Bloggern gefällt das: