Tag 31 – Angekommen und nichts erlebt

Ja, wir sind mal wieder angekommen. Und mal wieder endet ein unspektakulärer Tag. Wir sind uns aber einig, dass das unser aktueller Luxus ist.

Morgens holen Papa und Minna Baguette und Croissant in dem direkt angrenzenden Ort. Mittags – zum ersten Schläfchen von Yara – erkunden wir den Lac de Sainte Croix und gehen im glasklaren Wasser baden. Abends verbinden wir den Einkauf mit einem Pastis am Marktcafé und dann lassen wir den Tag am Zelt mit einer schönen Pasta ausklingen.

Also: Ja wir sind angekommen im sehr schönen Les Salles Sur Verdon!

%d Bloggern gefällt das: