Tag 4 – Weiterfahrt nach Bormes-les-Mimosas

Es ist Montag und nein, wir müssen nicht arbeiten .Entspannt holen Peter und ich ein paar Backwaren zum Frühstück und schnell ist auch der Frühstückstisch gedeckt, so dass fast nichts einem entspannten Frühstück entgegen stehen kann.

Wenn da nicht Klein-Yara eine „wer weiß was“ über die Leber gelaufen wäre. Aus irgendeinem Grund sitzt ihr etwas quer und unser Frühstück hätte entspannter sein können. Danke, Peter & Lisa: Ihr habt es mit erfahrener Gelassenheit ertragen 🙂

Danach zeigt uns Lisa ihre schöne Stadt. Wir schlendern durch die Alt- und Neustadt und kehren in einem Chai-Latte-Dings-Bums Café ein. Es ist nicht nur schön, sondern der Kuchen und auch die Limos sind lecker. Leider landet dann noch Minna’s Getränk auf Peter’s Hose.  Vermutlich ist es Zeit, dass wir weiterreisen 🙂

Und dann verabschieden wir uns, und etwas Wehmut begleitet uns auf dem Weg zur Cote d`Azur.

Wir nehmen die A51 quer durch die Alpen und für die ersten 100 km benötigen wir 2 Stunden. Diese sind aber atemberaubend, führt uns der Weg geradewegs durch die Alpen: Sehr beeindruckend, wenn da nicht der Wohnwagen wäre…

 

 

Wir schaffen es aber und kommen schließlich abends in Bormes-les-Mimosas an. Wir essen noch schnell eine Pizza, erkunden die Kinderanimation, kehren dann aber erschöpft und müde zum Wohnwagen zurück… Gutes Nächte…

%d Bloggern gefällt das: