Tag 40 – 1. Weihnachtstag – Pororo-Tag

Heute ist der 1. Weihnachtstag und wir deklarieren ihn als Pororo-Tag. Pororo ist eine koreanische Zeichentrick-Figur, die wirklich jedes schlitzäugige Kind kennt. Pororo wacht mit seinen Freunden über den Straßenverkehr und ist hier ein wirkliches Vorbild. Minna hat von Kun-Imo eine Pororo-Puppe geschenkt bekommen und diese kann trommeln und singen und reagiert auf Klatschen. Minna findet sie schlicht „super“ und steht wippend, klatschend und staunend vor der Puppe: Rock`n Roll!!!

Ab sofort laufen die Songs von Pororo ununterbrochen und uns klingeln nach einer Zeit die Ohren. Minna ist einfach nur begeistert und vermutlich für die nächsten Wochen „Pororo-Fan“. Dann gehen wir zum Shoppen in die Stadt und lassen uns vom Koreanischen Konsum berieseln. Der 1. Weihnachtstag ist hier für die Meisten arbeitsfrei und ungefähr 12 Mio. Koreaner sind heute unterwegs.

Abends sind wir von Imo-bu zum Essen bei „Todays“ eingeladen. Offensichtlich hat ihm der Rinderbraten gestern geschmeckt und er zahlt für alle. Was keiner ahnte: Der Laden ist brechend voll und um das internationale Buffet ziehen sich Megaschlangen hungriger Koreaner. Nach anfänglicher Überforderung passen wir uns schnell an und kämpfen um das leckere Essen. Der abendliche Ausklang mit standardgemäßen Christmas-Cake findet bei Imo-bu statt und ein wirklich schöner Tag endet…

%d Bloggern gefällt das: