Tag 8 – Wir müssen mal wieder raus (Peschiera del Garda)

Heute ist Regen angekündigt. Das passt uns ganz gut in den Kram, denn bevor der Camping-Kolla aufkommt, ist so ein Tagesausflug sehr willkommen. Also machen wir unser Anwesen regensicher und machen uns auf Richtung Süden. Der nahe gelegene Ort Peschiera del Garda soll hübsch sein und ggf. kann man von dort nach Sirmione rübersetzen.

Leider passt der Fahrplan der Fähren nicht in unseren Zeitplan und somit machen wir uns auf, die Innenstadt von Peschiera del Garda zu erkunden. Minna liegt uns in den Ohren, eine Tasche von Cinderella und Schnewittchen zu kaufen. Als wenn sie nicht genug Taschen hätte, aber welcher Papi kann hier im Urlaub schon nein sagen.

Plötzlich droht regen und wir flüchten zum Mittag in ein nett aussehendes Restaurant. Hier essen wir sehr lecker unter einem Sonnenschirm, der auch den Regen ganz gut abhält. Danach geht’s zum Einkaufen in einen nahe gelegenen Auchan und dann ist es auch schon wieder sonnig, so dass wir – nach Rückkehr am Campingplatz – mit einem Bier bewaffnet zum See runter gehen. Wir lassen den Abend mit Baguette und Salat im gemütlichen Vorzelt ausklingen…

%d Bloggern gefällt das: