Tag 18 – Usain Bolt trifft die Schattke-Choi’s

Der erste Tag in Daegu beginnt etwas schläfrig. Während Omoni schon frisches Brot von Paris Baguette und einige Leckereien besorgt hat, stehen wir erst auf, als Minna uns wirklich keine Ruhe mehr läßt und uns förmlich ins Gesicht springt. Die Kleine hat einfach zu gute Laune morgens :-)

Nachdem wir es ganz gemütlich haben angehen lassen, machen wir uns auf eine erste Erkundungstour Richtung Stadion. Ich finde, wir machen neben Usain Bolt gar nicht so eine schlechte Figur, auch wenn ich meine Laufschuhe noch nicht ausgepackt habe…

Dann geht’s noch auf den Gemüsemarkt und kaum zuhause angekommen, ruft Onkel Asia an, denn er möchte wieder gerne mit uns Essen gehen. Auch wenn wir uns alle etwas müde fühlen, ist es ein sehr schöner Abend im koreanischen Nudelhaus. Danach verspeisen wir noch ein paar Eisberge in Asias Apartment und ich fühle mich langsam gemästet.

Ohje Usain, ich glaube unser Race muß noch etwas auf sich warten lassen, denn ich gerate langsam ausser Form…

%d Bloggern gefällt das: