Campingplatz Knaus Campingpark Nürnberg, Bayern

Die Stadt Nürnberg ist eine mittelfränkische Metropole und als zweitgrößte Stadt in Bayern ein interessantes Ausflugsziel. Wir haben auf der Rückreise aus Kroatien eine schönes Zwischenübernachtungsziel gesucht und wollten möglichst zentral zur  Innenstadt nächtigen.

Die Lage

Damit ist der Knaus Campingpark Nürnberg erste Wahl. Der Campingplatz liegt im Stadtteil Langwasser und damit in zentraler Lage zwischen Messegelände, Stadion und dem Volkspark Dutzendteich.  Die berühmte Kaiserburg thront nur ca. 5 km vom Campingpark entfernt inmitten der historischen Altstadt und ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen. Dazu ist der Platz gut von der Autobahn zu erreichen und man muß nicht durch die halbe Stadt manövrieren, um anzukommen.

Der Platz

Die Unternehmensgruppe Knaus mit den 2 Schwalben im Logo hat in den letzten Jahren deutschlandweit Campingplätze erworben und vermarktet sie über eine zentrale Buchungsplattform. Der Knaus Campingpark Nürnberg gehört dazu und macht auf den ersten Eindruck einen etwas unpersönlichen Eindruck. Die Stellplätze sind oftmals eher große Flächen, auf denen man sich seinen Platz sucht, dafür mussten wir aber nicht groß manövrieren und nicht einmal Abkuppeln. Die Waschhäuser sind groß und sauber, aber auch recht schlicht gestaltet.

Neben klassischen Durchreisenden gibt es auch einige Gruppenreisende, die auf dem Grillplatz für den Stadionbesuch „vorglühen“. An der Rezeption wurden wir freundlich empfangen und unkompliziert  eingecheckt.

Fazit

Ein klassischer Stadtcampingplatz mit guter Anbindung an Nürnberg, etwas unpersönlich und mit 45€ für 4 Personen nicht günstig. Wer aber auf der Durchreise ist und noch etwas erleben möchte, kann hier gut übernachten.

Hier geht’s zum Knaus Campingpark Nürnberg

%d Bloggern gefällt das: