Hotelschiff SS Rotterdam, Rotterdam, Holland

Wenn man sich mal abseits der klassischen Touristenströme bewegen möchte, dann empfehle ich einen Besuch der Stadt Rotterdam. In Rotterdam dominiert nicht das typische Amsterdam-Bild von unzähligen Grachten, gemütlichen Backsteinexpressionismus und künstlerischen Flair. Rotterdam ist eine moderne Stadt, mutig und innovativ sowie Design-verliebt und zelebriert den Ruf einer Arbeiterstadt. Die Gegensätze zwischen Amsterdam und Rotterdam sind somit  sicherlich auch ein Grund für die jahrelange Nachbarschaftsfede der beiden Städte.

Will man sowohl einen der größten Seehafen der Welt erkunden als auch die Skyline der Stadt vom Wasser aus genießen, bietet sich ein Aufenthalt auf dem Hotelschiff SS Rotterdam an. Sie ist ein ehemaliges niederländisches Passagierschiff, gebaut von der niederländischen Werft Rotterdamsche Droogdok Maatschappij und ist das größte jemals in den Niederlanden gebaute Passagierschiff. Das Schiff wurde ab den 60iger Jahren als Linienschiff zwischen Rotterdam und New York eingesetzt und dient heute als Museums- und Hotelschiff.

Das Schiff bietet sowohl Innen- als auch Außenkabinen in unterschiedlichen Ausstattungen und Preislagen, verfügt über unterschiedliche Bars (Ocean Bar, Captain’s Lounge, Lido Terrace) und bietet auch Räume für Events. Die Zimmer sind im Stile der 60iger Jahre eingerichtet, was dem ganzen noch das i-Tüpfelchen aufsetzt. Durch die Vielzahl der zur Verfügung stehenden Zimmer eignet sich das Hotelschiff insbesondere auch für Gruppenreisen / Junggesellenabschiede.

Vom Schiff aus kann man mit dem Wassertaxi (4,50€ p.P.) zur angrenzenden City rüber setzen oder einfach zu Fuß zur Stadt laufen. Wer nicht auf dem Schiff speisen möchte, dem empfehle ich dem Besuch im Restaurant des Hotel New York. Viele Veranstalter bietet Hafenrundfahrten z.B. mit Amphibienbussen, Schnellbooten oder traditionellen Schiffen.

Fazit: Ein absolutes Highlight!

Zur SS Rotterdam

%d Bloggern gefällt das: