Tag 14 – Adieu Camp du Domaine

Unser letzter Tag! Wie schön es doch hier ist, fällt uns mit dem greifbaren Abschied immer mehr auf. Wir versuchen den Tag – trotz der Abreisevorbereitungen – noch einmal zu genießen.

Der Tag verläuft typisch. Yara ist als erstes wach, nach einiger Zeit stehe ich auf und gehe mit ihr zum Baguette kaufen in den Laden. Wir bereiten das Frühstück vor und irgendwann sind auch Yuri und Minna aufgestanden.

Danach gehe ich mit den Kindern zum Strand, denn Yuri will in Ruhe alles zusammen räumen. Die Mittagspause nutzen wir, um das Vorzelt abzubauen und alles nicht mehr benötigte zu verpacken. Danach geht’s wieder zum Strand und wir genießen den wunderschönen Abend.

Abends lassen wir uns ein paar Pizzen zum Wohnwagen liefen und genießen unser Abschiedsessen mit Petra, Beate und David, denn auch sie reisen morgen ab.

Pünktlich um 11 Uhr geht’s in die Heia, denn morgen geht’s früh los… Mal schauen, ob es klappt…

 

%d Bloggern gefällt das: