Tag 2 – Erwachen in Korea

Um 7.15 Uhr schellt mein Telefon und die „liebe Familie“ ist am Aparat. Auch wenn noch etwas müde und wortkarg, freue ich mich natürlich über das 2. Lebenszeichen und die vergnüglich quieckenden Hintergrundgeräusche meiner Tochter.

Minna und Mama hatten eine unruhige Nacht. Minna erwachte mit leicht erhöhter Temperatur und ist einfach überfordert von den vielen Tanten und der neuen Umgebung. Nach anfänglicher Schüchternheit taut sie langsam auf und findet mit Kun Imo eine erste Verbündete. Lina hat ein Prinzessinen-Kleid für Minna gekauft und dies ist das erste von sicherlich unzähliger Willkommensgeschenke für Minna in Korea.

Das Fieberzäpfchen leistet ganze Arbeit und Minnas Temperatur sinkt wieder ganz schnell auf normale 37 Grad. Jetzt kann es losgehen…

%d Bloggern gefällt das: