Tag 37 – Gorges du Verdon (GR 4)

Von Chalet de Maline nach Point Sublime

Heute machen wir (Helmut (71!), Klaus (64) und Holger (42) uns auf, die weltberühmte Verdonschlucht zu erzwingen. Laut Reiseführer ein Abenteuer für anspruchsvolle Bergwanderer und mit über 800 hm und 18km über eine Wanderstrecke von ca. 6h ausgezeichnet. Das dürfen wir uns natürlich nicht nehmen lassen und so stürzen wir uns ins Abenteuer!

Der Weg ist es wert und nach ca. 1h Abstieg vom Chalet de la Maline erkämpfen wir unseren Weg entlang des Verdons. Es ist einfach traumhaft, auch wenn der Fluss heute viel Wasser führt und entsprechend aufgewühlt ist. Nach ca. 2,5 Std. machen wir eine Mittagspause in La Mescla. Hier treffen die beiden Flüsse zusammen und wir genießen eine Brotzeit.

Danach geht es weiter und die Europas längste Schlucht spielt ihre bekannten Reize voll für uns aus. Es geht ständig auf und ab und jeder Streckenabschnitt hat seine persönliche Note. Unterwegs kreisen mindestens 8 Adler königlich in den Lüften (oder sind es die Geier mit Blick auf ihre sichere Beute?:-))

 

Wir genießen jedenfalls das Schauspiel der Natur! Zum Ende des Traumpfads müssen wir noch 2 nur mit Taschenlampe zu begehende Tunnel durchqueren (der längste ist 600m lang) und kommen nach 6h in Point Sublime an. Das dortige Bier ist das beste der Welt 🙂

%d Bloggern gefällt das: